Studienrichtung.de - Informationen für die Wahl der Studienrichtung bzw. vom Studienfach

Für Schüler & Studenten: Infos über Studienrichtungen, Studienfächer und Hochschulen

.

 

Studienrichtungen

Studienfach ABC

· Anglistik
· BWL
· Journalismus
· Medizin
· Umwelttechnik
· weitere Studienfächer

Neue Studienfächer

Hochschulen in Deutschland





Informationen zum Studium

Neues zum Studium





.

>> Studienfächer » Betriebswirtschaftslehre (BWL)


Fakultäten und Institute für Betriebswirtschaftslehre (BWL)Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Zu den Teilgebieten der Wirtschaftswissenschaften gehört neben der Volkswirtschaft, der Wirtschaftsinformatik, der Wirtschaftsingenieurwesen, der Wirtschaftsmathematik, der Wirtschaftspädagogik, der Wirtschaftsgeographie auch die Betriebswirtschaftlehre. Das Studium der BWL widmet sich dem Aufbau und der Entwicklung von Unternehmen. Zu den Studieninhalten gehören demnach die Bereiche Bankwesen, Controlling, Marketing, Materialwesen bzw. Logistik Operations Research, Personalwesen, Produktion, Steuerwesen und Unternehmensführung.

Wichtiger Bestandteil des Studiums an der FH sind ausserdem Fremdsprachen. Im Vordergrund stehen dabei Wirtschaftsenglisch, Wirtschaftsfranzösisch und Wirtschaftsspanisch.

BWL-Studium an Universitäten
An Universitäten dauert das BWL-Studium in der Regelstudienzeit sechs Semester für den Bachelor plus ggf. vier Semester für den Master oder acht bis zehn Semester als Diplom- bzw. Magister-Studiengang. Auch wenn Praktika zumeist nicht in der Studienordnung der Hochschule vorgeschrieben sind, werden sie dennoch empfohlen.

Im Grundstudium werden in allen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, also z.B. BWL, VWL, Wirtschaftswissenschaften, ähnliche Disziplinen gelehrt. Dazu gehören z.B. Betriebliches Rechnungswesen, Betriebswirtschaft, Mathematik, Rechtswissenschaften (privates und öffentliches Recht), Statistik, Volkswirtschaft. Als Wahlpflichtfächer werden in der Regel Arbeitsrecht, Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie, Verwaltungswissenschaften angeboten.
Im Hauptstudium erfolgt die Spezialisierung auf zwei Fachbereiche: Absatzwirtschaft, Bankwesen, branchenbezogene Betriebswirtschaft (etwa Industriebetriebslehre, Bankbetriebslehre, Handelsbetriebslehre, Versicherungsbetriebslehre, Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre), Controlling (Internes Rechnungswesen), Finanzwirtschaft (Investition und Finanzierung, Kapitalmärkte), Logistik, Management, Marketing, Materialwirtschaft, Organisation, Operations Research, Personal bzw. Personalwesen, Produktion, Steuerwesen, Unternehmensführung, Unternehmensgründung / Entrepreneurship, Unternehmensrechnung, Unternehmensplanung, Wirtschaftsprüfung (Externes Rechnungswesen).

BWL-Studium an Fachhochschulen
An der Fachhochschule werden für das BWL-Studium sechs Semester für den FH-Bachelor und zwischen acht und zehn Semester für das FH-Diplom (Diplom-Kaufmann / Diplom-Kauffrau, Diplom-Betriebswirt / Diplom-Betriebswirtin) angesetzt. Mitunter sind anderthalb bis sechs Monate Vorpraktikum, zumeist jedoch ein oder zwei Praxissemester zu absolvieren. Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung bzw. zweijährige Ausbildung an einer wirtschaftlichen Fachoberschule ersetzen in der Regel die Praktika.

Zum Grundstudium an der Fachhochschule gehören folgende Studieninhalte: Allgemeine BWL, Beschaffung / Beschaffungspolitik, Buchführung, Datenverarbeitung, Finanzierung, Marketing, Organisationslehre, Personalwirtschaft, Rechnungswesen, Rechtswissenschaften, Unternehmensrechnung, VWL.
Im Hauptstudium gehören die Allgemeine BWL, die Allgemeine VWL, ein spezielleres Fach der BWL sowie zwei Wahlpflichtfächer zum Stundenplan der FH-Studenten. Gewählt werden kann zwischen BEL-Fächern wie Absatzwirtschaft, Fertigungswirtschaft, Finanzwirtschaft, Operations Research, Rechnungswesen, Steuerwesen, d.h. Jahresabschlussrechnung, Kostenrechnung, Leistungsrechnung, Steuerlehre sowie Instrumente der Unternehmensführung wie Arbeitsrecht, Controlling, Entscheidungstechniken, Personalführung, Planungstechniken.

Berufsbild und Berufschancen für Studenten der Betriebswirtschaft
Nach dem Studium stehen den BWL-Studenten verschiedene Branchen offen. Ihre Tätigkeit kann auf ein Unternehmen konzentriert sein oder sich mit der Beratung bzw. dem Consulting für diverse Unternehmen beschäftigen. Als Arbeitgeber kommen demnach in Betracht: Handel, Kreditwirtschaft, internationalen Einrichtungen, öffentliche Wirtschaft, Personalberatungen, Versicherungswesen, Wirtschaftsberatungen. Entsprechend dem Schwerpunkt im Studium ist eine Orientierung bzw. Spezialisierung auf Controlling, Finanzwesen, Marketing, Organisation, Personalabteilungen, Rechnungswesen, Steuerwesen, Verkauf, Vertrieb, Unternehmensführung.


>> Neues zur Betriebswirtschaftslehre


· BWL-Studie zum Nachwuchs: Reformziele verfehlt

>> Links für BWL-Studenten


buerokauffrau-online.debuerokauffrau-online.de:
Portal für Bürokaufleute, mit Lernskripten und Prüfungstrainer


praktika-in-uk.comPraktikum in England
Du planst ein Praktikum im Ausland? Hier erhälst du hilfreiche Informationen und Tipps!


. .

Infos zu den Studienrichtungen Geisteswissenschaften, Kunst, Naturwissenschaften, Recht, Sozialwissenschaften, Technik und Wirtschaft.

.

Spartipps für Studenten

» Schweineteuer?!
Infos zur Finanzierung des Studiums
2007er Guide Finanzierung des Studiums. Studienkredite, Studentenjobs und BAföG - alles drin. Plus: Studieren mit Kind und private Hochschulen.

» Mehr Studentabos
· Business Spotlight
· Cicero
· FOCUS
· Spiegel
· Stern
· ZEIT Wissen

» Citibank-StudienkreditCitibank
Für Studenten entdeckt: KfW- und Citibank-Studienkredite fürs Erststudium an den deutschen Hochschulen.

Studienrichtung.de zu Mr. Wong
Studienrichtung.de bei LinkArena
Studienrichtung.de auf delicious
Studienrichtung.de für Yahoo